Vor dem Georgslauf ist nach dem Georgslauf…

Erscheint auch im Isar Anzeiger vom 18.05.2017

„Max Kolbe ohooo, Max Kolbe ohooo,…“ so ungefähr hörte es sich nach dem Georgslauf in Großhadern an. Denn: unsere Leoparden konnten sich bei dem jährlichen Postenlauf des Bezirks München-Isar gegen alle anderen 35 Laufgruppen durchsetzen und den Pokal nach Pullach holen. Ein ganz besonderer Moment für die Rovergruppe, die nach zwei Jahren auf dem zweiten Platz nun endlich und sehr verdient gewonnen hat!

Dieser Sieg bedeutet, dass wir vom Pfadfinderstamm Maximilian Kolbe im nächsten Jahr die ehrenvolle Aufgabe haben werden, den Georgslauf in Pullach auszurichten und die etwa 300 teilnehmenden Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus ganz München im schönen Pullach willkommen heißen zu dürfen. Die ersten Organisationen und Vorbereitungen werden demnächst anlaufen – ein solches Großevent sei frühzeitig geplant. Das letzte Mal wurde uns diese Ehre vor vier Jahren zuteil, als die Grizzlybären den Postenlauf bei Sankt Ansgar in Solln gewannen.

Bei diesen guten Nachrichten dürfen natürlich auch unsere weiteren Laufgruppen nicht unberücksichtigt bleiben. Wir gratulieren allen Gruppen zu ihren Platzierungen! Ihr könnt wirklich stolz auf Euch sein!

Wir freuen uns schon heute auf den Georgslauf 2018 in Pullach, danken dem Stamm Sankt Canisius für die gute Organisation und den tollen Tag und verbleiben mit einem herzlichen Gut Pfad!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.